Karlsruher Immobilienmarkt entwickelt sich weiterhin stark

In den vergangenen fünf Jahren hat der Karlsruher Immobilienmarkt eine starke Entwicklung genommen. Die Preise sind deutlich gestiegen, was daran liegt, dass sich die Fächerstadt als eine der bundesweit zukunftsfähigsten Großstädte etabliert hat.

Das liegt an den positiven wirtschaftlichen Faktoren, wie einer niedrigen Arbeitslosenquote oder einer innovativen Hochschullandschaft. Hinzu kommt ein attraktives Freizeit- und Kulturangebot.

Doch trotz der höheren Preise finden die Wohnungen und Häuser schnell neue Eigentümer und die Leerstandsquote fällt sehr gering aus. Auch Neubauprojekte erfreuen sich großer Beliebtheit.

Der Markt an sich bleibt aber ein enger. Es besteht eine hohe Nachfrage bei gleichzeitig geringem Angebot. Weiterhin ist zu beobachten, dass viele Senioren lieber in der Stadt wohnen möchten, wohingegen Familien mit Kindern aufs Land ziehen.

Hier finden Sie alle Immobilienangebote der Immoka-Mitglieder – zahlreiche Wohn- und Gewerbeobjekte sowie Kauf- und Mietobjekte.